Follower

Mittwoch, 24. April 2013

Flaschenpost

Ihr werdet es nicht glauben,
aber als ich heute Mittag mit meiner Tippse im Wald unterwegs war,
habe ich etwas gefunden!

EINE FLASCHENPOST !!!

Die habe ich erstmal aus dem kleinen Bach gefischt . . . 

. . . und nach Hause getragen.

Gar nicht so leicht, den kleinen Brief aus der Flasche zu angeln . . .


. . . aber mit dem richtigen Leckerli geht alles.

Ich glaub's nicht!
Die Flaschenpost ist vom Minifrauchen !!!

Die ist vor ein paar Tagen zur Klassenreise an die Nordsee aufgebrochen.
Seitdem ist hier alles anders:
Keiner mehr da, den ich morgens aus dem Bett werfen kann!
Keiner mehr da, mit dem ich Unsinn aushecken kann!
Ich bin echt froh, wenn die Woche vorbei ist und ich sie wieder zuhause begrüßen kann.

Aber nun hat sie mir, okay und meinen Zweibeinern, eine Flaschenpost geschickt - mit einer Kreischmöwe darauf, die haben wir zwei noch vor drei Wochen zusammen am Strand von Wangerooge aufgescheucht - und mit einem Leuchtturm, da sind wir schon zusammen raufgeklettert, ungefähr 180 Stufen hoch - und mit einem Herzchen darauf, dass ist bestimmt für mich!

DANKE MINIFRAUCHEN!
Dafür schenke ich dir mein schönstes Hundelächeln!



LG, Enya






Dienstag, 16. April 2013

Mein neues Lieblingsbuch über den Irish Terrier!

Ich hatte es euch bereits angekündigt . . .
. . . und vor ein paar Tagen war es dann da!
Das neue Buch über den Irish Terrier - geschrieben von "meiner" Züchterin Helga Richter-Lönnecke und ihrer Züchter-Kollegin Andrea Gasch!

Erstmal auspacken . . . 

hier blitzt es schon hervor . . .

. . . und tadaaaaaaa, da ist es! Ein niegelnagelneues Buch, frisch aus der Druckerei, was man ganz klar riechen kann und noch niemand hat's gelesen!

Klar, dass ich in unserem Rudel die erste war, die hineingucken durfte!
Und gleich beim ersten Durchschnüffeln habe ich meine Züchterin entdeckt - bingo!

Aber auch den Mann auf dem Fahrrad habe ich gleich erkannt! Die beiden Irish, die ihn begleiten dürfen, sind meine Mama und Oma, toll oder?

Meine Tippse hat gesagt, sie hat das Buch gleich nach dem Auspacken verschlungen, aber das stimmt nicht, es ist noch da! 
Wenn ich etwas verschlinge sieht das anders aus!
Aber darin herumgeschnüffelt habe ich schon, denn frische Bücher riechen für mich einfach super interessant.
 Das musste mein Minifrauchen schon vor einigen Jahren bei einem Schulbuch erfahren.
Das wollte ich nicht mal verschlingen, sondern nur ein bisschen anknabbern, aber da hat meine Tippse nicht so selig geguckt, als wenn sie ein Buch "verschlingt". 
Die Zweibeiner sind eben seltsam!

Also ich habe jedenfalls einige interessante Unternehmungen für "Unsereins" entdeckt, . . .

. . . sogar eine Bauanleitung für ein schönes Loch im Sand. Ich werd's gleich bei nächster Gelegenheit nachbauen!

Meine Tippse hat sich natürlich mehr für andere Dinge im Buch interessiert. 
Sie fand die Einblicke ins deutsche Zuchtgeschehen unserer Rasse sehr interessant und natürlich auch die vielen Anregungen für Unternehmungen mit einem Irish. Viele Informationen gibt's auch zu Themen wie Anschaffung und Einzug eines Welpen, sowie alles rund um den "Immer-dabei-Hund" Irish Terrier. 
Alles in allem, sagt SIE, kommt in diesem Buch die gesamte Lebensfreude, mit der ein Irish seinen zahlreichen Aufgaben und Hobbys nachgeht, superschön zum Ausdruck!
Ein wunderbarer Spiegel einer tollen Rasse! 
Hat SIE gesagt! 
Das würde ich selber niiiiie nicht von mir und meinen Rassegenossen sagen, 
obwohl . . . . . 

Auf jeden Fall gibt das eine dicke Leseempfehlung!
Für alle, die mit dem Gedanken spielen, einen Irish ins Rudel zu holen sowieso.
Aber auch alle, die einen Irish zuhause haben, werden IHREN Irish auf jeder Seite ein bisschen wiederfinden, noch Einiges dazulernen und auf jeden Fall mit jeder Seite mehr und mehr dahinschmelzen!

 Dafür gibt's von mir die volle Punktzahl:
    

Direkt bestellen??
Das geht z.B. direkt hier:

Also aufgehts - ein "must have" für alle Irish Terrier Fans!



LG, Enya

Mittwoch, 10. April 2013

Fotos von der Insel!

In der letzten Woche war ich zusammen mit meinem gemischten Rudel auf Wangerooge.
Ich kann nur sagen: 
"Wieder mal vollst empfehlenswert, diese Insel!"
Natürlich war's um einige Grad kälter, als sonst um diese Zeit, aber immerhin musste ich meine Ostereier nicht im Schnee sammeln, so wie wahrscheinlich einige von euch!

Sonne gab's reichlich und was noch wichtiger war, keinen Regen, denn ihr wisst ja, 
"Wasser von oben" ist nicht so meine Sache....
Was an Wangerooge besonders toll ist, ist der endlose Hundestrand, meistens relativ leer, mit jeder Menge Platz zum Austoben, aber auch Hundekumpels zum Kennenlernen.
Natürlich habe ich euch auch eine Menge Fotos mitgebracht, einige eingefügt als Diashow, damit ihr nicht zehn Meter herunterscrollen müsst.
Klar, dass die Bilder von mir zensiert wurden - meine Knipsografin ist ja manchmal nicht zu bremsen....
Also, schnappt euch 'ne Tüte Speckröllchen und macht's euch auf Herrchens oder Frauchens eurer Couch gemütlich!
video




LG, Enya