Follower

Mittwoch, 6. Juli 2011

Jetzt steht's 2:1 !

Na das war ja wohl gar nix !
Da hab' ich ja wohl diesmal kräftig daneben gelegen ! Meine Servicekraft sagt, das wäre auch gut so, denn schließlich wäre es besser, dass Deutschland gewonnen hat. 
Die Partie endete 4:2 für Deutschland und damit geht nun Deutschland als Gruppensieger ins Viertelfinale gegen Japan (Samstag).
"Fünf der acht Tintenfische in den deutschen Sea-Life-Standorten tippten am Dienstag auf einen Sieg der Mannschaft um Spielführerin Birgit Prinz gegen Frankreich, wie das Unternehmen mitteilte. Die restlichen drei Tiere sagten ein Unentschieden voraus. Mit einem Erfolg im Spiel gegen die Französinnen würde sich die deutsche Elf zugleich den Gruppensieg sichern.
Unter den Tintenfischen, die einen Erfolg der Gastgeberinnen vorausgesagt haben, ist die Berliner Krake Ophira, die als einzige bereits in den beiden bisherigen Gruppenspielen auf die deutsche Mannschaft gesetzt hatte und damit Recht behielt. Die beiden Kraken aus Nordrhein-Westfalen, Ulli und der kleine Paul, tippten hingegen beim Spiel gegen Nigeria auf die deutschen Gegnerinnen. Für das Spiel am Dienstagabend sagten sie nun ein Unentschieden voraus."
(Quelle: http://www.b2b-deutschland.de/nordrhein-westfalen/region/detail_dapd_3098668110.php)

Damit ist jetzt Orphira eindeutig in Führung gegangen und ich werde mich beim nächsten Mal doppelt anstrengen müssen. 

Für die Statsitker unter euch:
Die Wahrscheinlichkeit, bei diesen drei Spielen die richtige Entscheidung zu treffen betrug: 1:27 (= 3,7%), bei zwei Spielen (mit jeweils drei Möglichkeiten:  1:9 (= 11%)).
Das gilt natürlich nur dann, wenn die Entscheidung rein uzufällig getroffen wurde, wie bei einem Münzwurf !



LG;Enya

Kommentare:

  1. Ach Enya,
    sei nicht so entäuscht, denn auf dem Video hat man gesehen das du erst Deutschland tippen wolltest !!!

    Wuff Ronja !!!

    AntwortenLöschen
  2. Sei nicht traurig Enya. Eigentlich doch gut so. So kannst du dir weiterhin extra Leckerli verdienen. Das nächste Mal hast du bestimmt wieder recht.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo zusammen,
    Vielen Dank für die tröstenden Worte, aber ich hab' immer noch ein bischen Schiss, das DIE mir meinen Zusatzverdienst abgräbt! Dann muss ich mir einen anderen Nebenjob suchen.
    Lg, Enya

    AntwortenLöschen
  4. Miau Enya, jeder wahrsagende Fußballwetter kann mal daneben liegen, Hauptsache ist doch, die deutschen Mädels gewinnen.
    Ich muß allerdings sagen, diese Sportsendungen gehen mir auf den Geist, meine Zweibeiner geraten meistens in Extase, egal ob es Boxen oder Fußball gibt und ganz schlimm wirds beim Handball, nicht zum aushalten ...
    Ich verzieh mich dann in "Pitzis Loft", da hab ich meine Ruhe.
    Herzlich grüßt; PIT

    AntwortenLöschen
  5. Hi Pit,
    recht hast du ! Bei uns ist allerdings meine Servicekraft nur bedingt sportbegeistert und höchstens für Albernheiten rundherum zu gebrauchen (von Fußball versteht sie NIX und wir gehen dann oft spazieren). Ich nutze die derzeitige Begeisterung meines Herrchens und Minifrauchen hauptsächlich als zusätzliche Leckerli-Quelle; das ewige "Aaah !" und Oooh ! schreckt mich höchstens aus meinen Träumen.
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  6. Also, liebe Enya, bei uns ist das so: Wir gucken nie Fußball, nur wenn WM ist und Deutschland spielt. Bei uns versteht auch keiner etwas von Fußball, aber wenn ein Ball ins Tor geht, das erkennen wir dann doch. Und eins sage ich dir, Orakel hin oder her: Die Frauen werden gewinnen und es den Männern zeigen. "Der dritte Platz ist etwas für Jungs!" Wer sagte das noch mal? Man muss nur an sich glauben, dann schafft man alles (na ja, fast alles). Und wenn wir noch lange im Spiel sind, dann bekommst du auch noch viele Leckerchen.

    Schöne Grüße

    Andra

    AntwortenLöschen