Follower

Freitag, 8. Juli 2011

Laaangweilige Phototasche

Das meine Servicekraft gerne mit Knipse bewaffnet durch die Landschaft rennt, ist euch inzwischen bestimmt bekannt. 
Das SIE zum Schleppen des jeweiligen Knipskrams eine Tasche braucht, kann ich ja noch verstehen. 
Unser BIG BOSS ist - obwohl schon deutlich angenervt - schon mehrfach mit ihr auf Beutezug gegangen, um einen geeigneten Beutel zu beschaffen. Aber um das leidige Thema Fototaschen macht SIE immer einen riesigen Aufstand, der allen anderen Rudelmitgliedern tierisch auf die Nerven geht. 
Funktional muss sie sein, eine kleine, eine größere, gut zu tragen - kein Thema ! Es gibt tausende von Taschen, auf die diese Attribute zutreffen. A B E R : Schick muss sie auch noch sein und damit scheitert fast jeder Beutezug. Meine Servicekraft steht auf dem Standpunkt: 
Es muss beides gehen, funktional und schön ! Aus ihrer Sicht der Dinge ist es völlig unerhört, dass die Fotoindustrie nur langweilige schwarze, schwarz-rote, schwarz-blaue oder sonstwie langweilige "Dinger" produziert, mit denen SIE einfach nicht herumlaufen mag. 
Nun hatte sie ja - endlich !!! - einen roten Jill-e-bag ergattert, der

für die meisten Anlässe taugt und war damit auch super zufrieden - bis SIE begann, einen Holster nur für ihre Kamera mit angesetztem Tele für den Einsatz unterwegs zu suchen. 
Ich kann nur sagen GRAUSAM ! 
Tagelang hat sie mit sich geungen, um dann schließlich zu verkünden: "Es gibt keine solche Tasche, die funktional und schön ist !" Mit allergrößter Leidensmine bestellte sie dann einen Think Tank 40 Digital Holster V2.0, nicht ohne immer wieder 'raushängen zu lassen, wie schrecklich das Teil aussehen wird - aber ohne diese Tasche war ihr der Kameratransport in Feld, Wald und Wiese ohne Schutz zu riskant. 
Nachdem DAS DING eingetroffen war, wurde es auch gleich als sehr praktisch, aber hässlich eingestuft.
Und als hätte ich es mir nicht gleich gedacht ! 
Es dauerte nicht lange, da begann SIE, an der neuen Tasche herumzufummeln und siehe da: 
Ihre Gesichtszüge hellten sich merklich auf - ihr ahnt vielleicht schon warum. 
Denn so sieht die ehemals langweilige schwarze Tasche jetzt aus:

SIE sagt: 
"Ist zwar nicht unbedingt ein Meisterwek, aber das unbefriedigende langweilige "Phototaschenimage" ist wenigstens ein bischen verschwunden. Es fehlt nur noch ein passender Anhänger und die Tasche ist fertig." 
Na dann warten wir's mal ab ! Ruhe gibt DIE bestimmt noch nicht!
Mir wär's völlig schnuppe, wie so'n DING überhaupt aussieht ! 
Meinetwegen hätte man nicht mal einer so'ne Knipse samt Knipskramtasche erfinden müssen. Obwohl, dann würde mir mein "Nebenverdienst" als Fotografenhund verlorengehen und irendwie habe ich mich schon voll dran gewöhnt, neben allem möglichen zu posen und auf mein "Entgeld" zu warten, wenn SIE die Knipse hervorholt.



LG, Enya

Kommentare:

  1. Hallo Enya,

    jetzt sieht die Tasche aber hübsch aus. Sehr individuell und nicht mehr so langweilig wie vorher. Mein Frauchen hat nur so einen kleinen Volksknippser. Da braucht die keine Tasche. Eine Jackentasche reicht schon. Gut, Profifotos kann man damit nicht machen, aber dafür hat man auch kein Problem mit der Fototasche.

    Schöne Grüße
    Andra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Enya, doch - die Tasche sieht jetzt viel hübscher aus, und vor allem individueller :) toll.

    Wir haben ja eine etwas kleinere Kamera und eine ganz "normale" Foto-Umhängetasche dafür, oder die Kamera flutscht so wie sie ist in den Rucksack ;)

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende :) - und viel Spass beim Fussballschauen,

    Ocean

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andra und Ocean,
    da habt ihr's eindeutig besser - bei uns ist rund ums Fotto immer viel mehr Getue nötig. Es würde mich interessieren, ob das Honorar bei euch auch so gut ist, dann würde ich u.U. über einen Wechsel nachdenken....
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  4. Hayka und A-Yana8. Juli 2011 um 17:19

    Also, die Tasche hat eindeutig an Attraktivität gewonnen.
    Eines ist sicher, eine Tasche, welche auch immer, hätte keine Chance mit auf unseren Spazi zu kommen. Die würde ganz brav daheim beleiben.
    SIE guckt schon beim Einkauf der Digi, dass die nicht schwerer als 200gr. ist, um die Hosentasche nicht herunter zu reissen.. Dafür jammert sie dauernd, die Fotos seien nicht optimal...
    Die Belohnung für uns fällt ordentlich mager aus, meist nur Komplimente... :(
    ausser wenn wir wirklich einen posierten Volltreffer landen, dann greift sie in ihre linke Hosentasche und kramt was heraus.
    wedelwedel, DIE TIBIS

    AntwortenLöschen
  5. Genau aus diesem Grund hat Frauchen jetzt ja auch so eine Hosentaschenknipse und wenn die Hosen keine Taschen haben (kann im Sommer ja mal passieren), dann weißt auch nicht, wohin damit, also kommt die gute alte Gürteltasche wieder zum Zuge (die auch nicht gerade hübsch ist).

    Liebe Grüße
    DJ

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt schaut das Teil doch nicht mehr fad aus - Klasse Frauchen hast du!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  7. Die Tasche sieht jetzt prima aus. Naja und zum Fotokrimskram, Frauchens Knipse muss in die Hosentasche passen. Mit zwei Leinen und dann noch ne extra Tasche, das wird nichts. So wird alles an einen Gürtel geknippert.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  8. Hi Enya,
    das Problem kenne ich, da ich auch nie ohne Kamera aus dem Haus gehe. Und die meisten Fototaschen sehen langweilig aus. Immerhin habt Ihr das Teil ja ordentlich aufgehübscht.
    Liebe Grüße purzelbaum

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann Dich verstehen Enya, Frauchen mit ihrer Kamera nervt uns fast jeden Tag.
    Ich finde die Kamera, die Tasche, die Insekte die Frauchen so gerne knipst, alle hasslich.
    Ich hasse Photos.

    Naddel

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine schöne Phototasche.
    Ich glaube ich mache den Computer mal lieber aus, bevor mein Frauchen auch noch so eine Tasche haben möchte.

    Wuffi Ronja !!! : )

    AntwortenLöschen