Follower

Freitag, 2. September 2011

Ich hab's gefressen ....

Immer wieder habe ich gehört, dass das Buch "Herrchenjahre" von Michael Frey Dodillet nach Leberwurst schmeckt - oder nach Schnitzel und da musste ich natürlich auch mal meine Nase hineinstecken ! 

Für alle, die das Buch noch nicht kennen:
 In dem Buch geht's um Hündin Luna, Rufname meistens "Krawallmaus" und ihren Alltag mit einem Rudelboss, der es auch mit Hilfe von hundert Krauses nicht schafft, seine Vorstellungen von einem wohl erzogenen Vierbeiner umzusetzen, im Gegensatz zu Krawallmaus, die das mit dem Durchsetzen viel besser vertanden hat.

Und was ist mit dem Schnitzel?
Stimmt gar nicht !!!
 
Ich hab es genauso ausprobiert, wie der Autor das beschrieben hat:
Ich hab's mit ins Körbchen geschleppt, ...

.... aber ich habe nicht besser geschlafen, als sonst.
 

Ich hab's abgeschleckt, ....

.... aber es schmeckte nicht nach Leberwurst und nicht nach Schnitzel.

Ich war zuerst ziemlich enttäuscht, 
aber dann hat mir Minifrauchen erklärt, dass man sich besser zuerst aus einem Buch vorlesen lässt, bevor man sich den Geschmack nach Leberwurst vorstellen kann.

Und was soll ich euch sagen: Super ! Das gaaaanze Buch hat sie mir vorgelesen und ich habe selten so gelacht (meistens aus Schadenfreude), 
 

... aber wir Vierbeiner wissen schließlich warum, oder.....?
Die Kravallmaus hat's eben voll raus
... so wie die meisten von uns !

Ich werde das Buch nun aber doch nicht aufessen - Schnitzel hin oder her, sondern es meiner Servicekraft immer mal wieder mit mahnendem Zeigefinger unter die Nase halten, wenn sie rumjammert. Schließich könnte es ihr ja noch viiiiiel schlimmer gehen....

Dafür gibt's 4 Punkte!!!

          

Und in Zukunft - heiliges Versprechen ! - werde ich mich mal häufiger für Literatur interessieren, vielleicht in der Geschmacksrichtung Käse, oder so. Das scheint mir viel interessanter zu sein, als gedacht !


LG, Enya

Kommentare:

  1. Der Schnitzelgeschmack kommt nur durch, wenn man das Buch richtig kaut. Danach muss die Servicekraft ein neues kaufen. Das schmeckt nach Kotelett. (Neueste Buchdruck-Technologien kamen da zum Einsatz.) Dessertvarianten sind ebenfalls erhältlich.

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch klingt lustig und auch deine Fotostory ist wieder klasse !! ^^
    schönes WE wünscht Diana

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotostory ist auf jeden Fall Klasse. Das Buch würde ich an Deiner Stelle auh nicht aufessen; selbst beim Kauen wird kein Schnitzelgeschmack auftauchen.
    Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende
    Heike & Henry

    AntwortenLöschen
  4. Ein Buch, das nach etwas anderem riecht/schmeckt als nach Papier ?? Noch nie davon gehört, naja, ist ja wohl auch nur für Hunde.
    Schön finde ich, dass Dein kleines Frauchen Dir das Buch vorgelesen hat und offenbar habt ihr beide viel Spaß dabei gehabt, das könnte mir auch gefallen.
    Liebe Grüße; PIT

    AntwortenLöschen
  5. Süße Story, cooles Buch!

    Tipp zum Geschmacklesen: Lass dir von kleckernden Halbwüchsigen ohne Respekt vor Büchern vorlesen...WÄHREND sie so nebenbei einen kleinen Imbiss zu sich nehmen...
    Aaaber dann bekommt ihr sicher Stress mit dem Frauchen...Lass besser die Fantasie den Schnitzelgeschmack aufs Buch zaubern, das passt viel besser, macht keinen Streß - und nicht dick!

    Liebes WUUUFF,
    LISSA und die CARRY

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    besser, das Buch riecht nicht nach Schnitzel und Leberwurst, sonst würde ich es fressen und dann wäre Frauchen sauer (und wer mag schon sauere Frauchens?). Denn dass sie das Buch kauft sehe ich ihr an, ihr fallen schon die Augen raus, vor lauter (Buch)Gier.

    Deine Fotostory ist super klasse.

    Liebe Grüße
    Angus

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Enya,
    das Buch liegt bei uns auf einem kleinen Tischchen und wir sind fleißig dabei es abzuarbeiten. Immer wenn wir was ausgefressen haben, zeigen wir auf das Buch. Das ist für vieles ein Alibi.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  8. Hi Enya,

    nicht ich hab es gefressen (dann wäre Hanne bestimmt auch sauer gewesen, da sie uns das Buch geliehen hatte), aber mein Frauchen hat es inhalliert, die hab ich noch nie so schnell lesen sehen - hi hi.

    Liebe Grüße
    DJ

    AntwortenLöschen
  9. Ja, bei uns ist auch viel mehr Ruhe im Leben, nachdem Frauchen das Buch gelesen hat. Nur beim Lesen war es oft laut, wenn sie loslachte. Seitdem bin ich ja mit der Krawallmaus auf Facebook auch befreundet, damit ich immer wieder neue Sachen mitkriege bei ihr.

    AntwortenLöschen
  10. Das Buch ist Klasse. Seit Frauchen das gelesen hat, sagt sie allen, ich habe einfach Charakter. Egal ob ich die Mülltonne ausräume oder die als Deko gedachten Kastanien klaue. Außerdem hat sie mir geschworen, nie mit mir zu so einem Krause zu gehen, denn ich bin viel besser erzogen als die Krawallmaus.
    Liebe Grüße, Moe

    AntwortenLöschen