Follower

Mittwoch, 19. September 2012

Unaufhaltsam!

Der Herbst kommt - mit aller Macht!

Heute gab's hier einen richtigen Temperatursturz. Sonnenschein, aber vergleichsweise lausig kalt!
Auch im Garten stehen die Zeichen auf Herbst:
Die ersten Blätter fallen und meine Servicekraft kümmert sich - nicht um MICH!!! *kreiiiisch*- 
sondern um eine Villa für Insekten! 
Dabei könnte sie genauso gut anfangen, mir ein paar warme Socken zu stricken oder mir einen Milchbrei mit Leberwurst zu bereiten, den ich soweiso noch niiiiiiiiie bekommen habe.
Gut, dass ich nicht nachtragend bin und ihr natürlich geholfen habe, das DING zu inspizieren.
Es muss schließlich alles seine Richtigkeit haben.
Wer oder was in unserem Garten so 'rumhängt, wird erstmal von mir untersucht.
Aber noch ist niemand eingezogen, in unsere Insektenvilla.
Ich werde das genauestens im Auge haben!
Dagegen haben sich schon einige Kreuzspinnen bei uns im Garten breit gemacht - auch so ein untrügerisches Zeichen für den Herbst, sagt SIE.
Eigentlich mag sie ja nicht besonders gern Spinnentierchen, aber bei Kreuzspinnen macht sie eine Ausnahme:
DIE bleiben in ihren Netzen und SIE bleibt ein gutes Stück davon entfernt. 
Mit ihrer Knipse hängt SIE dann aber doch immer ganz nah davor - die Zweibeiner sind schon seltsam!




LG, Enya

Kommentare:

  1. Liebe Enya,

    Spinnen mag mein Frauchen auch gaaar nicht *hihi*
    Aber ich glaub so eine tolle Insekten-Villa würde auch ihr gefallen, die sieht wirklich super-klasse aus! :-)

    Wir sind schon alle sehr gespannt auf die Bewohner, welche ihr uns bestimmt zeigen werdet ;-)

    Wuff und Wedel,
    der schwarze Hund mit Herrschaften

    AntwortenLöschen
  2. Mein Frauchen ist ganz begeistert von eurer Insekten-Villa und Frauchen freut sich auch immer, wenn sie so was bei anderen im Garten hängen sieht. Echt komisch unsere Zweibeiner ... *grübel*

    Liebste Grüße,
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Warme Sachen willst du gestrickt haben? Aber wenn du deinen schicken Outdoor-Pulli mit den Blockstreifen anziehen sollst, dann ist's auch nicht gut.

    AntwortenLöschen
  4. Hi Enya,
    richtig, dass du das ganz genau inspizierst. Solch kleines Insekten Hotel hätte hier auch noch Platz :-) Das muss ich Herrchen gleich mal sagen! Das Spinnenfoto habe ich einfach übersehen!!! Heidi hätte sonst einen Ohnmachtsanfall erlitten :-)
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  5. uuuuuuuh Spinnen, die mag ich überhaupt nicht, da hüpf ich immer auf und ab :-D

    Aber eine schicke Insektenvilla habt Ihr da :-)

    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, da habe ich eine kleine Überraschung für dich :-)

    Wuff Wuff Lemmy

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Enya,
    das mit der Insekten Villa finden wir total spannend und freuen uns schon auf weitere Berichte!
    Das Bild von der Spinne zeigen wir unserem Frauchen besser nicht, die gruselt sich schrecklich vor Spinnen!

    LG Flanna Neufundi und Rike Neuberner

    AntwortenLöschen
  7. Ein INSEKTENHAUS brrrr!!!! Unser Frauchen kommt garantiert NICHT aif solche Ideen. Dafür rechnet sie schon, ab wann wir wieder morgens bei Helligkeit spazieren gehen können - nach sechs langen Monaten in Dunkeltheit und Kälte!

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Geschichte und wer will schon Milchbrei mit Leberwurst... das schmeckt doch gar nicht??? Nimm besser nur die Leberwurst! Schönes WE euch allen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin total entzückt von diesem Hundetagebuch, dass alle anderen Hundefreunde kommentieren. Eine wirklich zuckersüße Idee! Hoffentlich gab es noch ein leckeres Leberwurstbrot ;)

    AntwortenLöschen
  10. Wuff,
    eine Bauernregel sagt - siehst du im September viele Spinnen kriechen, sie einen harten Winter riechen. Ich hoffe sie haben nicht recht. Ich kannte bisher nur ein Insektenhotel.
    LG Silas

    AntwortenLöschen