Follower

Donnerstag, 29. August 2013

Montgolfiade in Münster

Schaut mal, wo ich am letzten Wochenende war !
Wir waren am Aasee unterwegs, wo ganz andere Leute und Fortbewegungsmittel unterwegs waren, als sonst.
Sieht man sonst rund um den Aasee jede Menge Fahrradfahrer und Jogger, hatten es die am Wochenende schwer, voran zu kommen. 
Ständig liefen sie Gefahr mit Menschen zusammenzustoßen, die dauernd in den Himmel schauen, . . .


. . . oder aber sich an langen Seilen über den Boden schleifen ließen.

Was da los war, wollt ihr wissen ?

Auf den Aaseewiesen am Mühlenhof war die (alljährliche) 43. Montgolfiade angesagt.
Und das Spektakel ist durchaus sehenswert!
Viele bunte Heißluftballone machten sich in mehreren Wettfahrten auf, Punkte für die Deutschen Meisterschaften der Ballonfahrer zu sammeln.
Natürlich sind immer auch einige "Sonderballone" dabei, die durch exotisches Design auffallen.

Und ich mitten drin!

Hier ein paar Fotos von dem Spektakel - auf einigen könnt ihr mich auch entdecken:














Leider musste einer der Höhepunkte der Montgolfiade - das Ballonglühen am Samstag Abend - wetterbedingt einer Art Fackelwanderung auf Rädern weichen. 
Sicherlich war das mit viel Mühe seitens der Ballonfaher verbunden, die ihre Propangasbrenner auf ihren Wagen im Takt der Musik um die Wiese herum bewegten, aber es war natürlich nicht so stimmungsvoll, wie sonst, wenn die Ballonhüllen auf den Wiesen aufgestellt und dann zur Musik wie Riesenlampions beleuchtet wurden.

Deshalb zeige ich euch hier stellvertretend lieber einige Fotos von den letzten Jahren,
in denen das immer etwa so aussah:




Auf jeden Fall immer wieder einen Besuch wert, die münsteraner Montgolfiade - im Übrigen die älteste Montgolfiade Deutschlands!



LG, Enya

Kommentare:

  1. Da wart ihr ja bei uns um die Ecke, wie man so schön sagt. Da Socke Ballons nicht mag und Massenveranstaltung sie stressen, haben wir uns nur die Ballons beim Gassigehen angesehen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch aus der Ferne ist so ein Massenstart je sehr eindrucksvoll! :) Witzig, dass ich da offensichtlich in deinem Revier gestöbert habe. :)

      Löschen
  2. Ihr habt Laikas persönlichen Albtraum erlebt - und tolle Bilder mitgebracht ;) Leider löste bei Laika der Anblick eines Ballons eine Panikattacke aus - daher vermeiden wir solche Veranstaltungen auch (zumindest mit den Hunden).
    Das Ballonglühen würde mir auch gefallen - es sieht unheimlich stimmungsvoll aus, schade, dass es diesmal nicht war.

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann eben nicht alles haben . . . :) Das Ballonglühen wird's bestimmt im nächsten Jahr wieder geben.
      Was sollen da erst die Warsteiner sagen? Deren gesamte Montgolfiade ist nun wegen der bedrohlichen Lungeninfekte abgesagt worden.

      Löschen
  3. seid ihr mitgeflogen auch? ;)))
    ich finde ballons schön ... bei uns gibts allerdings kaum solche massenaufläufe.
    lg mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Mitfliegen würde ich mich wohl nicht trauen - ich bin da wohl eher der "bodenständige" Typ ;)

      Löschen
  4. Hey Enya, du wirkst ja so klein neben den riesigen Ballons. Hast du dich auch hoch in die Lüfte getraut? Für mich wäre das glaube ich nix, ich hätte gar keine Zeit zum Genießen, müsste ich doch Frauchen mit ihrer Höhenangst beistehen ;)

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein! Mitfliegen würde ich da wohl nicht - ich bleibe lieber "auf dem Boden der Tatsachen". :)

      Löschen
  5. Liebe Enya, ein tolles Ereignis, einfach nur klasse.
    Am besten gefällt uns der Bärenmarke-Bär. Frauchen hat in ihrer Kindheit schon mit solch einer Miniatur gespielt und nur ist sie ganz nostalgisch ...
    Liebe Grüße - und danke für die tollen Eindrücke
    Angus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bär war wirklich klasse! Einfach so riesig im Vergleich zu den anderen Ballons. Gut dass er sich uns in der Luft genau richtig herum gezeigt hat ;)

      Löschen
  6. hihi, was man so alles fliegen lassen kann... ;)

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Hundeballon würde da wohl noch fehlen . . . ;)

      Löschen
  7. Hi Enya,
    vielen Dank für den Bericht und die sehenswerten Fotos von diesem Event. Ich glaube, ich habe dich und das Mini-Frauchen, das mittlerweile einen sehenswerten Schuss in die Höhe gemacht hat, auf einem der Bilder ausgemacht (oder glaube das zumindest ;-) Das Bärchen gefällt mir, ich hoffe, du verzeihst mir das, am besten :-)
    Liebe Grüße purzelbaum

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Null Problemo! In diesem Fall verzeihe ich dir gern, dass dich der Bär mehr beeindruckt hat, als ich, der war schon imposant. :)
      Was das Minifrauchen angeht, die wächst wie verrückt - keine Ahnung, wann das endlich ein Ende hat ;)
      LG, Enya

      Löschen
  8. Hui , was für tolle Heissluftballons! Mir sind die Dinger ja unheimlich!
    Liebe Grüsse Diva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aus der Nähe betrachtet sehen sie eigentlich nur aus, wie frisch ausgeschlagene Bettlaken ;)

      Löschen
  9. Hallo Enya,
    logo habe ich dich mit "Klein Frauchen" gesehen!
    Danke für die vielen schönen Bilder. SEHR interessant, ich muss das im letztem Jahr bei dir übersehen haben :-( Ich schaue nämlich IMMER, nur zum Kommentieren reicht die Zeit manchmal nicht - sorry.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, die Zeit! Das geht mir leider auch oft so, dass ich zwar herumschnüffeln kann, aber die Zeit zum kommentieren manchmal nicht reicht. Wir Vierbeiner sind eben sehr beschäftigt ;)
      Die Bilder vom letzten Jahr hast du aber nicht verpasst - da hatte bei mir nicht mal die Zeit zum Posten gereicht. In manchen Monaten - gerade im Sommer - ist soviel los, dass man gar nicht dazu kommt, alles zu posten. :)

      Löschen